Aufgrund der sinnvollen Funktionalität und logischen Bedienung, kann die Provendis Gastrokasse Mobil ohne aufwendige Schulung oder Erlernen von PLU-Nummern genutzt werden. Die analog zur PC Kasse gestaltete Benutzeroberfläche erfordert somit für das Personal kein ständiges Umdenken.

Bei der Programmierung und Gestaltung der neuen Androidlösung wurde auf eine nahezu identische Umsetzung der bereits tausendfach bewährten Benutzerführung und Funktionalität der Windows-Version wert gelegt.

Beide Gerätefamilien können auch parallel betrieben werden. Die Freigabe erfolgt unabhängig vom verwendeten Endgerät über die Anzahl der Verbindungen mit dem Provendis Mobil-Server.

Die Anmeldung

Die Bedienung meldet sich mit der persönlichen Identifikationsnummer (PIN) an. Daraufhin erkennt die Gastrokasse Mobil dementsprechend den Mitarbeiter der das Gerät bedient.

Die Tischauswahl

Nach dem Log-In erfolgt die Anzeige der gewünschten Station mit der grafischen Tischübersicht. Die Auswahl erfolgt mit Hilfe der Stationsauswahl. Per Touch wird der gewünschte Tisch ausgewählt und die Bestellübersicht des Tisches wird geöffnet.

Die Schnellwahltasten

Die Gastrokasse Mobil bietet 3 Möglichkeiten zur Auswahl der Speisen und Getränke.
1.) PLU -Durch direkte eingabe der PLU/Artikelnummer wird der Artikel in die Bestellliste übernommen.
2.) Schnellwahltasten – Diese sind analog der Hauptkasse angeordnet, bezeichnet und farbig gestaltet. Die Belegung wird bei der Syncronisation von der Hauptkasse übernommen.
3.) Speisekarte – Hier sind alle Warengruppen und Artikel, wie in der Verwaltung der Hauptkasse angeordnet und auswählbar.

Die Bestellübersicht

Mit der Provendis Gastrokasse MOBIL werden die Bestellungen direkt am Tisch aufgenommen, Vorgabetexte hinzugefügt und freie Kommentare zum Gericht eingegeben. Mit der Ausführung dieser Bestellung wird die Order per Funk an die Provendis Hauptkasse weitergeleitet und an die festgelegten Bereichsdrucker verteilt. Die fast gleichzeitige Abwicklung von Bestellung und Übergabe der Order zur Bereitstellung der Speisen und Getränke bringt einen deutlichen Zeitvorteil und eine wesentliche Verringerung des Streßfaktors für das Personal im Stoßbetrieb.Während der Bestellung ist es möglich dem Gericht einen Gang und bei Bedarf auch eine Gastnummer/Platz oder Gastnamen zu zuordnen. Der Gang kann bereits vorab in der Verwaltung der Speisen und Getränke dem Artikel als Standardvorgabe festgelegt werden.

Der Abrechnungsvorgang

Die Abrechnung erfolgt schnell und effektiv direkt am Tisch. Insbesondere lange Bestelllisten sind per „Wer hatte was? ohne Zeit- und Umsatzverlust dem jeweiligen Gast zugeordnet und berechnet. Sie werden die Provendis Gastrokasse MOBIL zu schätzen wissen. Die Zeiten der langen Listen bei der Artikelzuordnung am Gästetisch sind damit vorbei.

Download der kostenfreien Testversion für Android im Google Playstore

Jetzt bei Google Play